Soziale Jungs

Soziale Jungs Multikulti erhält Anerkennungspreis Citoyenne

Am 12. März 2012 wurde erstmals die CITOYENNE, der Preis für Bürgersinn der Stiftung  CITOYEN, verliehen. Unter dem Motto „Über den Tellerrand hinaus – kulturelle Vielfalt bereichert!“ würdigte der Preis das Engagement von Initiativen und Einzelpersonen, die engagiert und kreativ als Brückenbauer zwischen den Kulturen tätig sind. 66 Initiativen hatten sich beworben. Zehn wurden von der Jury für die Auszeichnung nominiert - darunter auch das Paritätische Bildungswerk Bundesverband mit dem Projekt "Soziale Jungs Multikulti", das einen Anerkennungspreis von 250.- Euro und eine Urkunde erhielt.

„Allzu oft kommen Menschen mit Migrationshintergrund problembehaftet in den Integrationsdebatten und in den Medien vor“, so Helga Dierichs, Stifterin und Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung CITOYEN. „Mit unserem neuen Preis für Bürgersinn wollen wir Menschen auszeichnen und fördern, die sich tatkräftig, aber oft wenig bemerkt von der Öffentlichkeit, für andere einsetzen.“

Ausgelobt wurde die CITOYENNE, der Preis für Bürgersinn, der 2012 unter dem Motto „Über den Tellerrand hinaus – kulturelle Vielfalt bereichert!“ steht, von der Frankfurter Stiftung CITOYEN. Das Preisgeld stifteten die Ippen-Stiftung und die Bethmann Bank. „Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Das breite Spektrum der Projekte beweist, wie ideenreich, lebendig und weltoffen die Menschen im Rhein-Main-Gebiet sind. Eigentlich hätten wir heute 66 Preise vergeben müssen “, unterstrich Dr. Marita Haibach, stellvertretende Vorsitzende der Stiftung CITOYEN und Sprecherin der CITOYENNE-Jury. Die prämierten Projekte zeigen in hervorragender Weise, wie initiativ und innovativ die Bürger und Bürgerinnen des Rhein-Main-Gebietes sind. Sie erhalten mit dem Preisgeld finanzielle Unterstützung für ihre künftige Arbeit.

Bei der feierlichen Verleihungsgala vor rund 250 Gästen in der jugend-kultur-kirche sankt peter in Frankfurt/Main betonte die in Darmstadt geborene Schauspielerin und Botschafterin des Landespräventionsrats Hessen, Aslí Bayram: „Wir müssen das Generalverständnis dafür stärken, dass eine gelungene bürgerliche Gesellschaft aus respektvoll miteinander verknüpften, positiv miteinander interagierenden und gleichberechtigten Kulturen besteht.“

Mehr Infos unter: www.citoyenne.de

(C) Stiftung Citoyen, Willi Rode
(C) Stiftung Citoyen, Willi Rode

 



Zum Newsarchiv