Soziale Jungs

Bildungsidee "Soziale Jungs"

 

sozialejungs3_landderideen_Andreas_mann_400px.jpg
Copyright: Land der Ideen/Andreas Mann

Am Freitag, den 5. April wurde das Projekt "Soziale Jungs Multikulti" des Paritätischen Bildungswerk Bundesverbandes e.V.  im Frankfurter Römer vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Zusammenarbeit mit der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ sowie der Vodafone Stiftung als „herausragende Bildungsidee“ ausgezeichnet.

Oberbürgermeister Peter Feldmann begrüßte die zahlreichen Gäste im Frankfurter Römer und würdigte das Engagement der jungen Männer, die sich im Projekt freiwillig engagiert haben. Der soziale Bereich biete eine Jobgarantie, und zudem würde das Projekt dem Konsumwahn etwas entgegensetzen. Josef Schädle, seit November 2012 neuer Vorsitzender des Paritätischen Bildungswerks BV, nannte in seiner Ansprache Hintergründe sowie Zahlen und Fakten zum Projekt. Den Preis übergaben Dr. Torsten Geißler vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und Sandro Krauss, Leiter der Pressestelle der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" nach einerLaudatio. Uwe Weppler, Geschäftsführer des Paritätischen Bildungswerks BV e.V., bedankte sich bei allen Projektbeteiligten, vor allem auch bei den zahlreich versammelten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der mitwirkenden sozialen Einrichtungen und den Freiwilligen.

Das Projekt "Soziale Jungs" wurde bundesweit durch die „Transferagentur Sozialer Freiwilligendienst für Jungen“ vom Paritätischen Bildungswerk vorgestellt, die Interessierte beim Aufbau eines Freiwilligendienstes beriet, unterstützte und vernetzte. Soziale Jungs gibt es mittlerweile auch in Hamburg, Aachen, Mannheim, Sachsen, Saarland/Rheinland-Pfalz, Lübeck und Maintal. Auch für dieses Jahr plant das Paritätische Bildungswerk ein Netzwerktreffen.


"Soziale Jungs SoKo" als Folgeprojekt mit neuem Schwerpunkt
Im Juli 2012 ist in Frankfurt das Projekt "Soziale Jungs SoKo" angelaufen. SoKo steht für "Soziale Kompetenzen", die durch den Freiwilligendienst gefördert werden sollen. Den Schwerpunkt des Projektes stellt die berufliche Orientierung dar. Neben dem regelmäßigen, freiwilligen Engagement der Schüler in ihrer Einsatzstelle werden sie über soziale Berufe wie den des Erziehers, Kranken- oder Altenpflegehelfers u.a.m. sowie über die entsprechenden Ausbildungswege informiert. Das Projekt wird aus Mitteln des Hessischen Sozialministeriums und dem Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt gefördert.
 

Frankfurter Schüler im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, die einen Schnuppertag im sozialen Bereich machen wollen, können z.B. am Boys'Day am 25. April mitmachen. Wer Lust hat auf mehr, kann sich beim Projekt "Soziale Jungs SoKo" anmelden und sich regelmäßig engagieren.

sozialejungs01Land der IdeenAndreas Mann_ausschnit_400pxt.jpg
Copyright: Land der Ideen/Andreas Mann

 

sozialejungs4_landderideen_andreas_mann_400px.jpg
Copyright: Land der Ideen/Andreas Mann

 

sozialejungs2_landderideen_AndreasMann_400px.jpg
Copyright: Land der Ideen/Andreas Mann

 

Wir haben nach der Veranstaltung 3x2 Karten für die ASTOR Film Lounge verlost.
Vielen Dank an Oliver Felske für die freundliche Spende.

Gewinner sind:
Mehmed El-Bachiri
Nuri Cagatay Yildiz
Mark Vaine

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 



Zum Newsarchiv