Soziale Jungs

Besuch bei Omid in der Seniorenresidenz Domicil

Omid hat sich im Rahmen des Projektes "Soziale Jungs" bewusst für den Bereich der Alterspflege entschieden und nicht, wie die meisten Jungs, für die Betreuung. Schon nach wenigen Schnuppertagen war das Team in der Seniorenresidenz Domicil beeindruckt. "Man muss ihm nichts sagen, er sieht die Arbeit und verrichtet sie gewissenhaft", sagt uns ein Kollege, als wir Omid besuchen. Mittlerweile hilft er mehr in der Küche aus und ist nur noch für ein omid_sj04_72dpi_s.jpgpaar Stunden pro Woche in der Pflege tätig. Nach den Ferien wird Omid im Projekt fertig sein und sich weiterhin im Domicil engagieren, da ihm die Arbeit dort gefällt. Er hat in seiner Zeit dort viel gelernt, vor allem im Umgang mit Menschen, die es nicht so leicht haben und körperlich beeinträchtigt sind. Er erzählt uns von der Dankbarkeit, die er jeden Tag von den Bewohner_innen für seinen Einsatz bekommt. "Es ist zwar nicht immer leicht, aber die Arbeit ist gut und die Menschen interessieren sich für mich", erzählt uns Omid. Obendrein kann er durch den täglichen Kontakt sein Deutsch verbessern. "Ich bin dem Projekt Soziale Jungs sehr dankbar", sagt uns Omid noch zum Schluss. Auch wir freuen uns, dass die durch das Projekt vermittelten sozialen Kompetenzen Früchte tragen und wünschen Omid alles Gute für die Zukunft!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Zum Newsarchiv